Bleach Rpg Forum
Herzlich willkommen in unser kleines Bleach Forum.

Wir sind eins von wenigen deutschen Bleach Foren die wirklich Aktiv sind auch wenn wir nur sehr wenige Mitglieder haben, geben wir nicht auf.

Werde doch ein Teil dieses Forum und zeige uns wie gut du Bleach kennst.

Lg Sue


Bleach
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Willkommen

Willkommen im Bleach Rpg Forum. Wir wünschen dir viel Spaß.

Neueste Themen
» alles gute sue
Do Aug 25, 2011 7:24 pm von Shigekazu

» Wörterspiel
Mi Aug 10, 2011 7:39 pm von Shigekazu

» Plauderecke 1.
Mo Aug 08, 2011 6:10 pm von Shigekazu

» Sosuke Aizen König der Arcanar
Mo Aug 08, 2011 12:39 pm von Ganto Hikawara

» Sues Zimmer
Mo Aug 08, 2011 12:24 pm von Sue

» Namensspiel
Mi Aug 03, 2011 9:58 am von Sue

» [Lance King][Shinigami/Krieger][unfertig]
Mo Aug 01, 2011 11:21 pm von Lance King

» Zahlenspiel
So Jul 31, 2011 8:39 am von Sue

» Stadt Land Fluß mal anders
So Jul 31, 2011 8:39 am von Sue

» x oder y?
So Jul 31, 2011 6:09 am von Gin

Partner
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 10 Benutzern am Do Sep 02, 2010 6:56 pm
Abwesenheitsliste
Hier werden die User aufgeführt die sich in diesem Forum abwesend gemeldet haben.

Gäste Malbuch

Ich wollt dem Forum eine Narricht hinterlassen, das kann man jetzt in diesem Gäste Malbuch machen.


Teilen | 
 

 [Ichimaru Ginyanote][Ex Taicho der 3. Divison/Aizens rechte Hand][Unfertig]

Nach unten 
AutorNachricht
Gin
Aizens r. Hand/Ex. Taicho 3. Division
avatar


BeitragThema: [Ichimaru Ginyanote][Ex Taicho der 3. Divison/Aizens rechte Hand][Unfertig]   Sa Jul 16, 2011 4:47 pm

~Steckbrief~


Nachname: Ichimaru
Vorname: Ginyanote
Spitzname: Gin
Alter: /
Alter(äußerlich): /
Größe: 1,85 m
Gewicht:69 kg
Geschlecht: männlich
Sexuelle Orientierung: Hetero
Herkunft: /
Wiedergeburtsort: /




~ Allgemeines zum Charakter ~

Aussehen:

Auftreten:
Persönlichkeit:
Gin ist einer der wohl geheimnisvollsten Charakter in der Serie, da man lange Zeit weder seine Bewegungsgründe kannte, noch sein ewiges Grinsen richtig eindeuten kann. Er benutzt oft Sarkasmus und falsche Höflichkeit in seinen Reden und wirkt sehr undurchschaulich.

Sein Äußeres, vor allem seine ewig glückliche Erscheinung, scheinen gleich einen schweren Effekt auf die jenigen, die mit ihm zu tun haben, zu wirken. Rukia Kuchiki und Wonderweiss Margela scheinen sogar eingeschüchtert oder beängstigt durch seine bloße Erscheinung. Viele analytischere Leute, wie Toshiro Hitsugaya misstrauen ihm sofort, nachdem sie ihn gesehen haben.

Rangiku scheint die einzige Person zu sein, um die sich Gin sorgt, obwohl er in den letzten Kapiteln auch Besorgnis um seinen ehemaligen Vizekommandant Izuru Kira zeigte.

Vorlieben: /
Abneigung:/
Hobbies:/
Ängste: Vor dem Tod
Ziele/Träume: /
Besondere Merkmale: Gins Augen sind immer zusammen.


~Kampfstatistik~

Stärken:
Schwächen:
Kampfstil:
Ausrüstung:
Besonderes:

Stats:
-Reiatsu:
-Geschwindigkeit:
-Stärke:
-Zanjutsu:
-Hakuda:
-Kido:
-Ausdauer:

(Es dürfen 150 Punkte vergeben werden)

~Lebenslauf~

Bezugspersonen:

Geschichte:

Gin rettete Rangiku Matsumoto vor dem Verhungern, als sie noch Kinder waren, und seitdem waren die beiden gute Freunde. Beim Pilze suchen sah er das erste Mal Sousuke Aizen. Er beobachtete, dass andere Shinigamis ihm das Hogyoku präsentierten und bemerkte die verletzte Rangiku. Seitdem beschloss Gin ein Shinigami zu werden und wollte sich an Aizen rächen.

Er wurde als Wunderkind gesehen, da er in nur einem Jahr die Shinigami-Akademie abschloss und einer Offiziersposition in der 5. Kompanie zugeteilt wurde. Gin tötete den 3. Offizier dieser Kompanie mühelos, wodurch er die Aufmerksamkeit von Sosuke Aizen auf sich zog. Bevor er Kommandant der 3. Kompanie wurde war er Vizekommandant der 5. Kompanie unter Aizen. Ein kleinerer Punkt sind seine konstanten Unterredungen mit Byakuya Kuchiki, von denen Rukia glaubt, Gin hätte diese gehalten um sie zu beunruhigen.

Weiterhin besuchte er zu einem unbekannten Punkt in der Geschichte mit seinen Komplizen den Menos Grande Baraggan Luisenbarn in Hueco Mundo, wo sie den damaligen König jener Dimension enttrohnten.

Ersatzshinigami Saga

Gin taucht das erste Mal zusammen mit Kenpachi Zaraki auf und sie treffen auf Byakuya Kuchiki, der seine Schwester Rukia den Exekutionstermin verkündete. Beide sprechen den Kommandanten der 6. Kompanie darauf an und während des Gesprächs kritisiert der Kommandant der 11. Kompanie, das Gin und der Kommandant der 9. Kompanie die einzigen sind, die Angst vor dem Tod haben. Als es zu einem Kampf zwischen Byakuya und Kenpachi kommen soll, kann Gin den Kommandanten der 11. Kompanie fesseln und verschwindet mit einem Abschiedsgruß und Kenpachi im Schlepptau.

Soul Society Saga

Gins erster großer Auftritt ist an den Toren zum Seireitei, nachdem Ichigo den Torwächter Jidanbō besiegt hatte. Er wehrt die beiden mit Leichtigkeit ab und schließt gleichzeitig das Tor, welches Jidanbō offen hielt (Später zeigt sich, dass er dies auf Aizens Befehl hin tat). Die anderen Kommandanten zweifeln seine Unfähigkeit, die Gegner, die er mit Leichtigkeit hätte töten sollen, an. Toshiro Hitsugaya, welcher Gin schon seit längerem misstraut, belauscht dabei ein Gespräch zwischen Aizen und ihm, wobei er den Verdacht schöpft, dass Gin vor hat, Aizen zu ermorden und warnt auch Momo Hinamori vor der 3. Division und vor allem - Gin Ichimaru.

Als Aizen von Hinamori am nächsten Morgen tot aufgefunden wird, greift Hinamori aus Wut Gin, welcher lächelnd wie immer zum Schauplatz erscheint, an. Momos Freund Izuru Kira stellt sich als Lieutenant der 3. Division dazwischen, wobei beide ihr Shikai freisetzen, um einander zu bekämpfen, während Gin dem Drama gelassen zusieht. Die beiden werden jedoch von Toshiro gestoppt und in verschiedene Zellen gebracht, wo sie sich beruhigen sollen. Toshiro bleibt noch da und droht Gin an, ihn umzubringen, wenn Momo auch nur einen Bluttropfen vergiesst. Ichimaru nimmt diese Drohung, wie immer, gelassen hin.

Als er Izuru Kira aus seinem Haft befreit, wird Hitsugaya skeptisch, da dies nicht befohlen war. Eine Konfrontation zwischen den beiden wird zuerst von Momo unterbrochen, die nun sogar Toshiro als Verräter sieht und ihn angreift. Hitsugaya ist gezwungen, sie kampfunfähig zu schlagen und greift nun wutentbrannt Gin und Kira an. Letzterer hat keine Chance gegen den Kapitän und nach einem heftigen Kampf schafft der entschlossene Toshiro es sogar, Gins Arm festzufrieren. Ichimaru, welcher seine Lage nun bemerkt, wird ernst und öffnet sogar seine Augen. Er geht so weit, dass er versucht, die bewusstlose Momo mit seinem Shikai umzubringen, jedoch wird sein Angriff nun von Rangiku gestoppt, welche androht, ihn zu bekämpfen, wenn er so weitermacht. Gin verlässt den Kampfplatz nun zusammen mit Izuru Kira, wobei Rangiku sich an ihre Vergangenheit mit ihm erinnert und sich fragt, wieso der Menschen auf diese Art behandelt.

Später zeigt er abermals glänzend, wie leicht Gin mit einigen Sätzen Menschen in den völligen Wahnsinn treiben kann. Er begegnet Rukia auf dem Weg zu ihrer Exekution und bietet sich an, Renji, Ichigo und all ihre Freunde retten zu können - damit ruft er in ihr auch beabsichtigt die Hoffnung und ihren Längst weggeworfenen Lebenswille zurück, und manipuliert geschickt ihre Abwägung zwischen dem Hass ihr gegenüber und dem Wille, die Leben ihrer Freunde zu bewahren zu können. Jedoch erleidet Rukia am Ende einen völligen Nervenzusammenbruch, als er ihr ins Ohr flüstert, dass dies eine Lüge gewesen war.

Als Aizen Sousukes Verrat an der Soul Society aufgedeckt wird, wird auch klar, dass Gin sein Komplize und Untergebener war, sowie dass es seine Aufgabe war, die Aufmerksamkeit der Soul Society auf sich zu lenken. Zusammen mit Aizen macht er sich auf, um das Hougyoku zu sichern und ist bereit, Rukia zu beseitigen, doch Byakuya stellt sich dazwischen und rettet sie mit seinem eigenen Körper vor dem Schlag.

Bevor er sich zusammen mit Aizen und Tousen nach Hueco Mundo aufmacht, entschuldigt er sich bei Rangiku, wobei nicht ganz klar ist, worum es geht, wohlmöglich aber um seinen Verrat.

Hueco Mundo Saga

In Hueco Mundo kritisiert Gin Aizen witzelnd wegen dessen Angewohnheit, mit seinen Untergeordneten zu spielen. Als die Gruppe um Ichigo in Las Noches einbricht, observiert Gin sie und verändert per Computer sogar die Position der Hallen und Korridore, wenn niemand hinsieht. Als Ulquiorra Cifer ihn dabei auf frischer Tat ertappt leugnet Gin, irgendetwas verändert zu haben und sagt, er würde diesen Kindern sowas nicht antun und dass er traurige Geschichten nicht mag.

Fake Karakura Saga

Später erscheint er in Kapitel 315 neben Aizen und Tōsen um bei der Zerstörung von Karakura Town zu helfen. Ab Kapitel 316 ist er in Genryuusai Yamamotos Feuergefängnis gefangen und somit kampfunfähig, jedoch versucht niemand der Kapitäne wirklich, sich zu befreien, sondern sie sehen dem Kampfgeschehen zu. Als Gin bemerkt, dass sein ehemaliger Vizekommandant auch auf dem Schlachtfeld ist, fragt Tōsen ihn, ob er sich noch Sorgen um Kira macht, obwohl er Soul Society verraten hat. Gin verneint und meint, dass er einfach nur glücklich darüber sei, dass es Kira gut geht.

Als er, wie die anderen zwei Kapitäne, durch Furas Luftdruckwelle befreit wird, hält er sich weiterhin aus den Kämpfen raus, bis er Hiyori mit seinem Shikai durchbohrt bzw. in zwei Hälften schneidet und kommentiert: Einer weniger.

Den Rest des Kampfes im gefälschten Karakura Town fungiert Gin als Zuschauer. Solange Aizen im Alleingang Kapitäne der Gotei 13 erledigt, kommentiert Gin, dass die Kraft Aizens etwas ist, was weit entfernt vom Verstehen eines Shinigami liegt.


~ Sonstiges ~

Zweitcharaktere?: Nein
Regeln akzeptiert?: "In jeden Shinigami steckt ein Teil eines Hollows"
Avatarbild: Gin aus Bleach
Schreibprobe:
Gin hatte keine lust irgendwas zu machen und so dachte er sich er chillt mal heute den ganzen Tag rum, auch wenn es Aizen nicht sehr gefallen würde, würde er dieses machen, auch wenn er die rechte Hand dessen ist, er hatte auch noch immer ein recht auf privatsphäre oder etwa nicht. Das dachte sich Gin auf jeden fall. Also blieb er einfach so da wo er war und machte es sich gemütlich. Nach einigen Minuten ruhe brüllte auch schon Aizen in seinen reich hinein und er schreckte auf und wusste nicht so recht was er von ihn wollte. Doch Gin musste ohne auch nur zu zögern an seine Arbeit gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
[Ichimaru Ginyanote][Ex Taicho der 3. Divison/Aizens rechte Hand][Unfertig]
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bleach Rpg Forum :: Infos zum RPG :: Chrakteranmeldung :: Angenommende Charaktere-
Gehe zu: